Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an unter 02173/17520. Wir beraten Sie gern. Jetzt anrufen!

Sie erhalten automatisch 10 % Frühbucherrabatt auf unsere offenen Seminare, wenn Sie sich mindestens 3 Monate vor Seminarbeginn anmelden. Jetzt Frühbucherrabatt ausnutzen!

Widerrufsrecht & Muster-Widerrufsformular

Widerrufsrecht

Muster-Widerrufsformular

 

Widerrufsrecht (Als PDF downloaden)

Widerrufsrecht des Kunden

Widerrufsrecht des Kunden

Das Widerrufsrecht gilt für alle Kunden nach §§ 13, 14 BGB. Hierzu besteht ein gesetzliches Widerrufsrecht, über das das Institut Wupperfeld GmbH wie folgt belehrt:

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Der Kunde hat das Recht, innerhalb von 14 Tagen ohne Angaben von Gründen den Kaufvertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beginnt am dem Tag des Vertragsabschlusses bzw. bei physischen Produkten an dem Tag, an dem der Kunde die Ware in Besitz genommen hat.

Zur Ausübung des Widerrufsrechtes ist der Verkäufer durch den Kunden schriftlich zu benachrichtigen. Der Widerruf ist zu richten an:

 

Institut Wupperfeld GmbH
Grünewaldstraße 39a
40764 Langenfeld
Telefon: 02173/17520
Telefax: 02173/168620
E-Mail: info@iw-beratung.de
Internet: www.iw-beratung.de

 

Die Widerrufserklärung kann mit Hilfe des beigefügten Muster-Widerrufsformulars erfolgen, was jedoch nicht zwingend ist. Es werden auch formlose Schreiben über sämtliche Formen der schriftlichen Kommunikation (Brief, Telefax, E-Mail) akzeptiert. Allerdings ist die Eindeutigkeit des Widerrufs zwingend.

Folgen des Widerrufs

Im Falle des Widerrufs werden - mit Ausnahme einiger Besonderheiten - dem Käufer sämtliche Zahlungen einschließlich Lieferkosten unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag, an dem der Widerruf beim Institut Wupperfeld GmbH eingegangen ist. Bei der Rückzahlung verwendet das Institut Wupperfeld GmbH dasselbe Transaktionsmittel, das der Kunde eingesetzt hat, es sei denn, dass etwas anderes vereinbart wurde.

Bezieht sich der Kauf auf physische Produkte, so hat der Kunde diese erhaltenen Waren unverzüglich zurückzusenden, spätestens jedoch 14 Tage nachdem der Widerruf beim Verkäufer eingegangen ist. Die Frist gilt als gewahrt, wenn die Absendung vor Ablauf der 14 Tage vom Kunden versendet wird. Das Institut Wupperfeld GmbH behält sich in diesem Falle die Rückzahlung bis zum Erhalt der vollständigen Ware vor. Die Kosten der Rücksendung trägt der Käufer. Zudem trägt der Käufer das Risiko für Beschädigungen bzw. den Untergang der Ware bei der Rücksendung.

Bezieht sich der Kauf auf eine Dienstleistung und wurde bereits zum Zeitpunkt des Widerspruches mit der Erbringung der Dienstleistung begonnen, so hat der Käufer den Teil der bis dahin in Anspruch genommenen Leistung zu zahlen.

Besonderheiten

Eine vollständige Rückzahlung der erfolgten Leistung beim Widerruf ist unter den nachfolgenden Besonderheiten ausgeschlossen. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) des Instituts Wupperfeld GmbH finden Anwendung.

Besonderheiten bei offenen Seminaren

Bezieht sich der Widerruf auf die Buchung eines offenen Seminars, so können die Seminargebühren nur wie folgt erstattet werden:

  • Widerruf erfolgt bis 28 Tage vor Seminarbeginn: die Seminargebühren werden in voller Höhe abzüglich einer Verwaltungspauschale in Höhe von 30,- € erstattet.
  • Widerruf erfolgt innerhalb 28 Tage bis 7 Tage vor Seminarbeginn: die Seminargebühren werden zur Hälfte erstattet.
  • Widerruf erfolgt innerhalb von 7 Tagen vor Seminarbeginn: die Seminargebühren können nicht erstattet werden.

Besonderheiten bei Inhouse-Schulungen

Bezieht sich der Widerruf auf die Buchung einer Inhouse-Schulung, so werden die Seminargebühren wie folgt erstattet:

  • Widerruf erfolgt bis 28 Tage vor Seminarbeginn: die Seminargebühren werden in voller Höhe erstattet.
  • Widerruf erfolgt innerhalb 28 Tage bis 7 Tage vor Seminarbeginn: die Seminargebühren werden zur Hälfte erstattet.
  • Widerruf erfolgt innerhalb von 7 Tagen vor Seminarbeginn: die Seminargebühren können nicht erstattet werden.

Zudem hat der Käufer jene Kosten zu tragen, die bis zum Zeitpunkt des Widerrufs entstanden sind (Hotelbuchung, Fahrkarte etc.).

Besonderheiten bei Webinaren

Wird ein Webinar gebucht, ist der Widerruf nur möglich, sofern der Teilnehmer noch keinen Zugangslink erhalten hat. Sollten diese Voraussetzungen nicht erfüllt sein, erlischt das Widerrufsrecht.

Besonderheiten bei Digitalprodukten

Bezieht sich der Kauf auf ein Digitalprodukt, so erlischt das Widerrufsrecht mit der Lieferung. § 356 Abs. 5 BGB findet Anwendung.




Muster-Widerrufsformular

Unser Muster-Widerrufsformular im PDF-Format: DOWNLOAD


Um die zum Download angebotenen PDF-Dateien zu öffnen, benötigen Sie ein Zusatzprogramm, wie zum Beispiel den Adobe Reader, welchen Sie im Internet kostenfrei herunterladen können. Die aktuelle Version des Adobe Readers finden Sie hier.